informationskompetenz
 

Personen die Informationskompetenz unterrichten, sollten über die notwendigen Fachkenntnisse sowie über pädagogische Grundkenntnisse verfügen. Diese Kenntnisse können an einer Hochschule im Rahmen eines Studiums der Informationswissenschaft erworben werden oder auch durch gezielte Weiterbildungskurse, wobei der eine Weg den anderen nicht ausschliesst.

Verschiedene Hochschulen in der Schweiz bieten Studiengänge in Informationswissenschaft und Weiterbildungsmöglichkeiten in Informationskompetenz an.

Die HTW Chur und die Haute école de gestion de Genève (HEG) bieten Bachelor- und Masterstudiengänge in Informationswissenschaft an. Personen mit einer Berufslehre in Information und Dokumentation und einer Berufsmaturität haben direkten Zugang zum Bachelorstudium. Personen aus anderen Berufs- und Studienrichtungen können über ein Praktuikumsjahr ebenfalls zu den Studiengängen zugelassen werden.

Die Universität Bern und die Universität Zürich bieten Weiterbildungsstudiengänge in Informationswissenschaft an. Der Schwerpunkt in Bern liegt eher bei der Archivwissenschaft und in Zürich eher bei der Bibliothekswissenschaft.

 

Erwünschte Kompetenzen und Fähigkeiten von Personen, welche Informationskompetenz an Hochschulen vermitteln, werden in den folgenden Dokumenten beschrieben:

Projekt "Informationskompetenz an Schweizer Hochschulen" (2011). Anforderungen an die Vermittlung von Informationskompetenz. Zürich.

Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch

 

Projekt "Informationskompetenz an Schweizer Hochschulen" (2011). Empfehlungen für die bibliothekarische und informationswissenschaftliche Hochschulausbildung. Zürich.

Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch