informationskompetenz
 

Datum: 18. Juni 2008, Ort: Freiburg i.Ü.

Vortragsfolien und Ressourcen:

Buts de la journée
Hervé Platteaux und Sergio Hoein (Centre NTE): Micros-Scénarios eLearning
Moodle Beispielkurs: Informationskompetenz für Historiker/innen 2008/09
Gerald Collaud (Centre NTE): Quelques outils
HotPotatoes - Download
Wink - Download

Datum: 16. Januar 2008, Ort: Zürich

Vortrag:

Oliver Kohl-Frey (Konstanz): Informationskompetenz: Marketing


Workshopergebnisse:

Gruppe 1: Studierende
Gruppe 2: Wissenschaftler/innen
Gruppe 3: Hochschulverwaltung
Gruppe 4: Bibliotheksleitung und -personal


Weitere Materialien:

Powerpoint des Vortrags von Katy Sidwell an der LILAC Conference 2007: Bloody brilliant! Promoting information literacy at Leeds

Am Workshop vom 28. Juni 2007 in Neuenburg hat die Arbeitsgruppe Informationskompetenz an Schweizer Hochschulen (heute Verein AGIK) folgende IK-Standards analysiert:

  • Information Skills in Higher Education (SCONUL 1999)
  • Standards, Lernziele und Richtlinien der ACRL (2000-2003)
  • Australian and New Zealand Information Literacy Framework (Bundy 2004)
  • La formation aux compétences informationnelles (Université de Québéc 2004)
  • Programme de formation documentaire (Université Laval 2004)
  • Standards der Informationskompetenz für Studierende (NIK-BW 2006)

Informationen zu diesen und weiteren Standards sind hier zusammengeführt.

Datum: 20. November 2012, Ort: Luzern

Vortrag:

Kathi Woitas (ZHAW Hochschulbibliothek): Die deutsche "Gemeinsame Veranstaltungsstatistik" im Praxis-Test an der ZHAW Hochschulbibliothek


Workshopergebnisse:

Erster Formularentwurf für eine gemeinsame IK-Statistik Schweiz
Im April 2013 von einer Untergruppe der AGIK überarbeitete Version

 


Weitere Unterlagen:

Seite 8 von 8